Neukirchen-Vluyn präsentiert sich auf Tourismusmesse in Kalkar

18.02.2016

 

Touristikmesse Niederrhein

Erst kürzlich präsentierte die Stadt Neukirchen-Vluyn ihre neue Imagebroschüre, die neben Neubürgern auch Gäste, Touristen und alle Menschen absprechen soll, die in der Stadt leben. Insbesondere diejenigen, die zu Besuch hierher kommen, lassen sich am besten außerhalb der eigenen Stadtgrenzen erreichen. Daher sind die Mitarbeiter des Bereichs Stadtmarketing in diesem Jahr sowohl auf der „Touristikmesse Niederrhein“ in Kalkar als auch auf dem „Ruhrorter Hafenfest“ zugegen und stellen die vielen schönen Seiten Neukirchen-Vluyns vor.

Am Stand der Kreis Weseler Kommunen präsentiert sich Neukirchen-Vluyn bei der mittlerweile zwölften Touristikmesse Niederrhein am kommenden Wochenende mit Informationen zu Stadtführungen, zur Halde Norddeutschland und den gastronomischen Angeboten in der Stadt. „Auch unser Nachtwächter Pepe Pechmann hat angekündigt, uns am Stand zu unterstützen“, stellt Frank Grusen vom Stadtmarketing in Aussicht. Insgesamt 230 Aussteller zeigen auf etwa 10.000m², was sie zu bieten haben.

Mit zahlreichen Flyern, der Imagebroschüre und Informationen zum Landschaftspark Niederrhein, einem Gemeinschaftsprojekt mit den Städten Moers, Kamp-Lintfort und Rheinberg können die Messebesucher viel interessanten Lesestoff mit nach Hause nehmen. Alles wurde zu Beginn des Jahres aktualisiert, Layouts wurden angepasst und neue Prospekte gedruckt. Ein Schwerpunkt wird sicherlich auch in diesem Jahr wieder das Thema Radwandern sein, ist sich Grusen sicher: „Mit den vielen Routen am Niederrhein, im Kreis Wesel und auch zum Beispiel mit der Baumkreisroute finden Radfahrer bei uns einfach optimale Bedingungen. Daneben nimmt auch das Thema Wandern immer mehr Fahrt auf.“

Die Messe in Kalkar ist am Samstag, 20. Februar und Sonntag, 21. Februar jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 6,- Euro pro Person. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.