Website informiert über Maßnahmen des integrierten Handlungskonzepts

12.03.2016

 

Website zum Integrierten Handlungskonzept

Ende Januar wurde das „Arbeitszimmer“ auf der Hochstraße im Dorf Neukirchen eröffnet. Es ist Anlaufstelle für alle, die sich rund um die zahlreichen Maßnahmen im Rahmen des sogenannten integrierten Handlungskonzepts, kurz IHK, einbringen oder informieren wollen. Diese bereits rege in Anspruch genommene Möglichkeit besteht ab Anfang kommender Woche auch online.

Dafür wurde die bestehende Website www.dorf-neukirchen.de erweitert und angepasst. Ab nächster Woche gibt es dort den Bereich „IHK“. Hier sind die auch im Arbeitszimmer ausgehangenen Projektbögen abrufbar, auf denen die Inhalte der einzelnen Maßnahmen aufgezeigt werden, die das Dorf fit für die Zukunft machen sollen. Bei denjenigen Projekten, die bereits angelaufen sind, wird der Fortschritt der Arbeiten und der erfolgten, laufenden sowie noch anstehenden Bürgerbeteiligung dokumentiert und beispielsweise anhand von Plänen erläutert - aktuell sind dies die Erneuerung der Hochstraße sowie die Entwicklung eines Konzepts zur inklusiven Stadtteilentwicklung. Alle Maßnahmen verfügen über einen Kontaktbutton, der es ermöglicht, per Mail Anregungen zu einzelnen Aspekten einzubringen.


Auf www.dorf-neukirchen.de finden sich in der Rubrik „Aktuelles“ außerdem interessante Termine im Dorf oder zum IHK. Ein Filter hilft, die entsprechenden Termine zu sortieren. Auch das „Arbeitszimmer“, das zum Quartiersbüro umgestaltete Ladenlokal auf der Hochstraße 11, stellt sich selbst auf der Website vor und informiert über Neuigkeiten.