Lokale Agenda 21
Der Weg in eine nachhaltige Zukunft


Die Agenda 21 wurde 1992 auf der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro beschlossen und von 178 Staaten, auch der Bundesrepublik Deutschland, unterzeichnet. Agenda 21 heißt wörtlich: "Das, was zu tun ist für das 21. Jahrhundert".

Die Agenda 21 will das Überleben auf dieser Erde sichern, das Überleben von Pflanzen, Tieren und Menschen.
Die Agenda 21 setzt auf das Konzept der "nachhaltigen Entwicklung".

Das heißt

  • Kein Mensch soll auf Kosten anderer Menschen leben

  • Kein Mensch soll auf Kosten künftiger Generationen leben

  • Kein Mensch soll auf Kosten der Umwelt leben

Alle Menschen sollen sich bei der Sicherung der Lebensgrundlagen und Durchsetzung von gerechten Lebensbedingungen verantwortlich beteiligen. Die Ziele der Agenda 21 sollen konkret in den einzelnen Kommunen dieser Welt umgesetzt werden.


Neukirchen-Vluyner Agenda 21


Mit dem Beschluss des Rates vom 16.09.1998 hat sich die Stadt Neukirchen-Vluyn nachdrücklich zu ihrer Verantwortung für eine zukunftsfähige Entwicklung im 21. Jahrhundert bekannt und sich zur Erarbeitung einer Neukirchen-Vluyner Agenda 21 verpflichtet.

Der Agendabeirat mit Vertreterinnen und Vertretern der Parteien, der Kirchen, der Wirtschaft, der Landwirtschaft, der Jugend und sonstiger gesellschaftlicher Gruppen aus Neukirchen-Vluyn ist vom Rat als Lenkungsgremium eingesetzt worden.

Leitbild

Das 2001 vom Rat beschlossene Zielkonzept (nähere Informationen unter www.agenda21-nv.de) für Neukirchen-Vluyn berücksichtigt die Ziele der Agenda 21. Es wurde deshalb vom Rat gleichzeitig als Leitbild der Neukirchen-Vluyner Agenda 21 beschlossen.
Auf der Grundlage dieses Leitbildes sind derzeit folgende Projektgruppen aktiv:

  • "anders besser leben"

  • Wohnen und Leben im Alter

  • Vorlesepaten

  • Intelligent mobil in Neukirchen-Vluyn

  • Ökumenischer Flüchtlingshilfekreis Neukirchen-Vluyn

In diesen Gruppen kann jede und jeder Interessierte mitarbeiten. Gute Ideen sind gefragt.

Nehmen Sie einfach Kontakt zur Agendabeauftragten der Stadt auf, sie hilft weiter.

Wer mehr über den Neukirchen-Vluyner Agendaprozess und die Aktivitäten der Gruppen wissen möchte, der findet unter www.agenda21-nv.de weitere Informationen.

Das Agendateam koordiniert und moderiert den Agenda21 Prozess und unterstützt die Arbeit der Projektgruppen bei der Durchführung von Veranstaltungen und Aktionen oder der Öffentlichkeitsarbeit.

Sprecherin des Ökumenischen Forums - Agenda 21 NV
Juliane Kollmann-Rusch, Pfarrerin Ev. Kirchengemeinde Vluyn
Telefon: 02845 298 141

 

Kontakt und weitere Informationen

Stadt Neukirchen-Vluyn
Hans-Böckler-Straße 26
47506 Neukirchen-Vluyn

Marion May-Hacker
Tiefbau- und Grünflächenamt
Agendabeauftragte

Zimmer: 107
Telefon: 02845 391-255
E-Mail: marion.may-hacker@neukirchen-vluyn.de