Bürgerbeteiligung: Ihre Meinung zählt!

26.06.2021

 

Luftbildausschnitt Wiesfurthstraße

Die Stadt Neukirchen-Vluyn ruft zu einem Bürgerbeteiligungsverfahren für die künftige Anbindung der Wiesfurthstraße auf. Bis Ende Juli können sich die Bürgerinnen und Bürger informieren und ihre Meinung äußern. Die unmittelbaren Anliegerinnen und Anlieger werden in der kommenden Woche dabei per Postwurfsendung informiert. Eine Beteiligung ist aber auch online über die städtische Homepage www.neukirchen-vluyn.de möglich.

Auf dem Gelände des ehemaligen CJD-Berufsbildungswerks an der Wiesfurthstraße werden durch Umbau im Bestand rund 60 neue Wohneinheiten entstehen. Damit steigt die Zahl der Bewohnerinnen und Bewohner dieses Gebiets. Eine viergruppige Kindertagesstätte wurde bereits in Betrieb genommen. All dies wird zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen beitragen. Daher stellt sich die Frage, ob die Wiesfurthstraße nicht direkt an die Andreas-Bräm-Straße angebunden werden sollte.

Im Rahmen der Bürgerbeteiligung werden jetzt drei Varianten und die jeweiligen Auswirkungen für die einzelnen Straßenzüge zur Diskussion gestellt. Die Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, ihre Meinung zu äußern oder eigene Vorschläge zu unterbreiten und so zu einer für alle Betroffenen tragfähigen Lösung beizutragen.

Eine Beteiligung ist bis 30. Juli 2021 möglich. Danach werden die Rückmeldungen gesammelt und dem zuständigen Bau-, Grünflächen- und Umweltausschuss Anfang September zur Entscheidungsfindung vorgelegt.

Ergänzung vom 15.07.: Die Rückmeldefrist wird auf den 31. August verlängert.