Fotoaktion auf der Halde Norddeutschland

03.08.2022

 

Derzeit ist das Hallenhaus auf der Halde Norddeutschland, ein Werk der niederländischen Künstlergruppe Observatorium, besonders in Szene gesetzt: Der Essener Tuchkünstler Jens J. Meyer hat die Konstruktion mittels gespannter Stoffbahnen in eine „Kathedrale des Windes“ verwandelt. Aber nicht nur der Wind, sondern auch die unterschiedlichen Lichtverhältnisse im Tagesverlauf machen das Werk zu einem besonderen Ausflugsziel und beliebtem Fotomotiv.

Die Stadt Neukirchen-Vluyn startet dazu nun eine Fotoaktion: Hobby- und Berufsfotografen gleichermaßen sind aufgerufen, ihre schönsten Fotos der Kathedrale des Windes einzusenden. Es gibt drei Kategorien: Laie, Profi und Inszenierung. Ob künstlerische Darstellung, Spiel mit Proportionen oder stilvolles Posen im Hochzeitskleid – alles ist möglich!

Unter allen Fotografinnen und Fotografen werden vom Künstler Jens J. Meyer gezeichnete Grafiken verlost. Außerdem ist eine Ausstellung im Rathaus mit ausgewählten Werken geplant.

Bilder in druckfähiger Auflösung senden interessierte Fotografinnen und Fotografen bis 15. September 2022 an stadtmarketing@neukirchen-vluyn.de. Für Rückfragen steht das Team des Stadtmarketings unter Telefon 02845 391 230 zur Verfügung.

Die „Kathedrale des Windes“ ist Teil des Projektes „Land der Flunen - Fäden der Vergangenheit“ Es wird gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.