„Frühling für nachhaltigen Konsum“

06.02.2020

 

Gruppenbild vor Banner

Wie konsumiere ich? Gibt es Möglichkeiten, nachhaltiger und umweltfreundlicher zu sein? Beim Essen, beim Wohnen, der Mobilität? Zur Reflexion solcher Fragen anregen möchte der „Frühling für nachhaltigen Konsum“. Die linksrheinischen Mitglieder des Klimabündnisses der Kommunen im Kreis Wesel und der Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) präsentierten gestern Vormittag (Mittwoch, 5. Februar 2020) im Rathaus der Stadt Neukirchen-Vluyn die gemeinsame Kampagne. Nachmittags fand eine Veranstaltung der rechtsrheinischen Kommunen und des GMÖ statt.

Von Aschermittwoch (26. Februar 2020) bis zum Beginn der Sommerferien (29. Juni 2020) – den ganzen Frühling – ruft die Kampagne zum bewussten Umgang auf. Neues ausprobieren, gemeinsam etwas verändern und so die Schöpfung bewahren sind dabei die Maxime. Besonders sei, so Bürgermeister Harald Lenßen, die umfassende Zusammenarbeit von Kirche und Kommunen, die in viele attraktive Veranstaltungen mündet. Die vier Kirchenkreise der evangelischen Kirche im Kreis Wesel (Wesel, Dinslaken, Moers und Kleve) unterstützen die Kampagne.

Drei Aktionen bilden den Rahmen der Kampagne „Frühling für nachhaltigen Konsum“. Sie werden in fast allen Kommunen im Kreis Wesel angeboten.

Klimafasten

Mit der Klimafasten-Broschüre „So viel du brauchst…“ der Evangelischen und Katholischen Kirche sind Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich auf das Fasten im Zeichen des Klimaschutzes und der Klimagerechtigkeit einzulassen. Sie gibt Anregungen für ganz individuelle Schwerpunkte in der Fastenzeit und stellt jede Woche unter ein anderes Thema: vom persönlichen ökologischen Fußabdruck über die Nutzung von IT-Geräten bis hin zu Plastikmüllvermeidung und Lebensmittelrettung.

Gottesdienste und andere Veranstaltungen bieten weitere Inspiration und Motivation. In Neukirchen-Vluyn gibt es wie jedes Jahr eine Fastenaktion, dieses Jahr unter dem Motto der Landeskirche „So viel du brauchst.“ Die Evangelische Kirchengemeinde Vluyn kooperiert dazu mit der Agendabeauftragten der Stadt Neukirchen-Vluyn. Wer möchte, kann sich in einer Gruppe mit anderen Klimafastenden austauschen. Das erste Treffen findet statt am Dienstag, 10. März 2020, 19.00 Uhr im Gemeindesaal der Kirchengemeinde. Anmeldung bei Pfarrerin Juliane Kollmann-Rusch, Telefon 02845 298 1412 oder der Agendabeauftragten der Stadt, Marion May-Hacker, Telefon 02845 391 255.

Die Klimafasten-Broschüre liegt ab Mitte Februar in den Rathäusern und evangelischen Kirchengemeinden im Kreis Wesel aus.

Earth Hour

Am Samstag, 28. März 2020, findet von 20:30-21:30 Uhr zum 14. Mal die Earth Hour statt. Bei dieser globalen Aktion ruft der World Wide Fund for Nature (WWF) jedes Jahr dazu auf, für eine Stunde das Licht auszuschalten. Ziel ist, die Aufmerksamkeit auf die Probleme des Klimawandels und des Artensterbens zu lenken.

In Neukirchen-Vluyn findet zum zweiten Mal eine Filmvorführung an einem besonderen Ort statt, bei der Trox GmbH. Die Vorführung endet pünktlich zur Earth Hour, zu der die Firma Trox, das Rathaus und die Halde Norddeutschland verdunkelt werden.

In Xanten wird die Earth Hour in diesem Jahr gemeinsam mit dem Eine Welt Laden sowie der evangelischen und katholischen Kirche in Xanten organisiert mit gemeinsamen Essen, Musik und Ansprachen.

STADTRADELN mit Sternfahrt zum Auftakt

STADTRADELN findet in diesem Jahr in elf Kommunen im Kreis Wesel vom 3.-23. Mai statt. Egal ob beruflich oder privat, beim Radeln gilt in den drei Aktionswochen: Hauptsache CO2-frei unterwegs! Spaß macht das Radeln obendrein, fördert die Gesundheit und schützt das Klima.

Zum Auftakt des STADTRADELNs am Sonntag, 3. Mai 2020, laden die teilnehmenden Kommunen im Kreis Wesel zur Sternfahrt zum Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde in Rheinberg ein. Hier erwartet die Radelnden ein öko-faires, plastikfreies Picknick mit Rahmenprogramm für die ganze Familie. Startzeiten und Abfahrtsorte werden im Vorfeld des STADTRADELNs bekannt gegeben und online veröffentlicht.

Weitere Termine

Die Stadt Rheinberg veranstaltet vom 3.5. bis 16.5. Nachhaltigkeitswochen mit diversen Veranstaltungen und einem Markt der Möglichkeiten rund um den nachhaltigen Konsum als Abschluss am 16.5.

Weitere Veranstaltungen und Aktionen werden derzeit in den Kommunen und Kirchengemeinden geplant und auf der Website des Bündnisses veröffentlicht: https://www.kreis-wesel.de/de/themen/klimabuendnis-der-kommunen-im-kreis-wesel/

Über das Klimabündnis

Das „Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel" ist ein Netzwerk aller 13 kreisangehörigen Kommunen und dem Kreis Wesel sowie den ständigen Partnern KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V., der EA.NRW und der Verbraucherzentrale NRW zu den Themen Klimaschutz und Klimafolgenanpassung. Die Kommunen im Kreis Wesel und die Kreisverwaltung arbeiten seit zehn Jahren aktiv in diesen Bereichen zusammen, entwickeln gemeinsame Projekte und führen diese gemeinsam durch.

Gemeinsame Projekte sind beispielsweise die Beteiligung am STADTRADELN, die Veröffentlichung des Klimasparbuchs „Klimafreundlich leben im Kreis Wesel 2020/2021“, das Angebot der Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW im Kreis Wesel und die halbjährliche Verleihung der Klimaflagge an besonders nachahmenswerte Klimaschutzprojekte in den Kommunen im Kreis Wesel.