Hilfe für Opfer der Überschwemmungen

19.07.2021

 

Portrait Bürgermeister Ralf Köpke

Liebe Neukirchen-Vluynerinnen und Neukirchen-Vluyner,

die Überschwemmungen in der vergangenen Woche in vielen Orten in unserem Land haben uns erschüttert. Zahlreiche Menschen haben ihr Leben verloren. Unzählige mehr stehen ohne Existenz da. Meine Gedanken und mein Mitgefühl sind bei den Opfern und ihren Angehörigen, die Trauerarbeit leisten und zugleich ihr Zuhause wiederaufbauen müssen.

Einen großen Dank aussprechen möchte ich unterdessen auch denjenigen, die spontan Hilfe angeboten und organisiert haben. Das sind Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, die in die betroffenen Kreise gefahren sind. Das sind Unternehmen, die schnell und unbürokratisch Hilfen zur Verfügung gestellt haben. Und das sind Bürgerinnen und Bürger, die spontan Sachspenden gesammelt und überbracht haben. Ihre Hilfe hat die akute Not ein bisschen gemindert, da bin ich mir sicher. Auch hier in unserer Stadt war die spontane Bereitschaft zur Hilfe und Solidarität wirklich großartig.

Nun gilt es, die Hilfe zu kanalisieren und den Wiederaufbau zu beginnen. Die einschlägigen Organisationen wie beispielsweise Caritas und Technisches Hilfswerk haben Spendenkonten eingerichtet. Auch Initiativen wie „Aktion Deutschland hilft“ oder die Kirchen sammeln, teilweisen führen betroffene Städte oder Kreise eigene Spendenkonten. Lassen Sie uns auch auf diesem Weg zusammenstehen und den Folgen der Katastrophe begegnen. Dafür danke ich Ihnen.

Ihr Bürgermeister

Ralf Köpke

 

 

Hinweis: Das Land hat die Aktion "NRW hilft" ins Leben gerufen

https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/nordrhein-westfalen-steht-zusammen-aktion-nrw-hilft-ins-leben-gerufen