Hülsdonker Straße wird saniert

08.03.2021

 

Baustelle

Am Montag, 8. März 2021, beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein mit der Sanierung der Hülsdonker Straße, später Niederrheinallee, zwischen Neukirchen Vluyn und Moers-Hülsdonk, in Höhe der A57. In diesem Bereich wird die L140/Hülsdonker Straße, später Niederrheinallee, halbseitig in Richtung Moers für den Verkehr gesperrt. Von Hülsdonk in Richtung Neukirchen-Vluyn ist die Strecke für den Verkehr offen. Umleitungen von Neukirchen-Vluyn nach Moers sind ausgeschildert und führen ab Neukirchen-Vluyn über die L476/Krefelder Straße zur L475/Krefelder Straße und weiter nach Hülsdonk. Eine weitere Umleitung führt über die L476/Andreas-Bräm-Straße zur L474/Geldernsche Straße und dann in Richtung Moers-Hülsdonk. Die Arbeiten dauern bis Ende April 2021. Der Radverkehr ist nicht beeinträchtigt, die Fahrt ist in beide Richtungen möglich.

Zu den Sanierungsarbeiten gehört die Verbreiterung der Fahrbahn in Richtung Neukirchen Vluyn, sowie der Rückbau des Mehrzweckstreifens und die Erneuerung der Fahrbahndecke. Des Weiteren werden die Leitplanken erneuert, eine Fußgängerquerungshilfe gebaut und die vorhandenen Busbuchten barrierefrei umgestaltet.