Neues Statement von Bürgermeister Harald Lenßen

08.05.2020

 

Bürgermeister Harald Lenßen

Anlässlich der angekündigten Lockerungen der Coronaschutz-Maßnahmen ab kommendem Montag richtet Bürgermeister Harald Lenßen sich an die Bürgerinnen und Bürger Neukirchen-Vluyns:

 

Liebe Neukirchen-Vluynerinnen, liebe Neukirchen-Vluyner,

mich treiben derzeit drei Emotionen um: Freude, Unsicherheit und Sorge.

Freude, weil die von der Landesregierung NRW angekündigten Lockerungen des Coronaschutzes wieder mehr Alltag ermöglichen. Sport im Verein, Treffen mit mehreren Menschen aus zwei Haushalten, Restaurantbesuche – das ist auch Lebensfreude. Gleichzeitig freue ich mich über die wirtschaftlichen Auswirkungen, die die bisher geschlossenen Bereiche langsam wieder in die Normalität führen können.

Gleichzeitig empfinde ich Unsicherheit, weil die Lage ungeklärt ist. Wir stützen uns derzeit auf Presseberichte, rechtsverbindliche Aussagen gibt es noch nicht. Das ist unbefriedigend, weil Bürger und Unternehmer natürlich von der Stadtverwaltung wissen wollen, was demnächst erlaubt ist und wie sie sich vorbereiten können. Genauso unbefriedigend ist das für uns, die wir noch keine verbindliche Auskunft geben können. Sobald uns neue Informationen vorliegen, stellen wir diese mit den Verordnungen hier auf unsere Website ein.

Zuletzt treibt mich noch die Sorge um, die die vielen Lockerungen mit sich bringt. Die Zahl der Ermahnungen und Bußgelder, die die Stadtverwaltung ausspricht, sind mit der Zeit gestiegen. Auch privat nehme ich wahr, dass viele Menschen beispielsweise die Abstandsregelungen vernachlässigen. Ich appelliere an Sie und bitte Sie alle: Bleiben Sie achtsam und vorsichtig! Nur so können wir die neuen Möglichkeiten, die die Lockerungen in Aussicht stellen, genießen. Die Pandemie ist noch nicht vorüber, wir können uns – Sie können sich – immer noch infizieren. Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen und halten Sie Abstand!

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund,

Ihr Bürgermeister Harald Lenßen