Neues Statement von Bürgermeister Harald Lenßen

08.04.2020

 

Bürgermeister Harald Lenßen

Liebe Neukirchen-Vluynerinnen, liebe Neukirchen-Vluyner,

seit dem 23. März gilt in unserem Land ein umfangreiches Kontaktverbot. Unser Alltag hat sich dadurch dramatisch verändert: Schulen und Kitas sind geschlossen, in Senioreneinrichtungen herrscht ein strenges Besuchsverbot, Läden dürfen teils nicht mehr öffnen und Gewerbetreibende sind in ihren Vertriebsmöglichkeiten stark eingeschränkt. Für uns alle sind die Auswirkungen der Pandemie unbequem und schwer erträglich, weil das soziale Miteinander in den erweiterten Familien, mit Freunden, in den Sport- oder anderen Vereinen fehlt. Für manches Unternehmen ist die Pandemie gar existenzbedrohend.

Sie als Bürgerinnen und Bürger, aber auch Händler und Unternehmen unserer Stadt, halten sich trotz dieser Auswirkungen vorbildlich an die Regelungen. Die Stadtverwaltung musste nur sehr wenige Bußgelder verhängen, dafür danke ich Ihnen im Namen aller meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr. Bewundernswert ist auch das nachbarschaftliche und ehrenamtliche Engagement, mit dem Sie z. B. diejenigen unterstützen, die nicht aus dem Haus können. Nicht zuletzt sind viele neue Netzwerke und kreative Ideen entstanden, im privaten wie im wirtschaftlichen Bereich, mit den Einschränkungen umzugehen oder Schutzvorkehrungen zu treffen. Davor ziehe ich meinen Hut.

Wichtig ist jetzt, dass wir alle uns vor Augen halten: Die aktuellen Einschränkungen sind Schutzmaßnahmen. Schutz für uns alle. Daher möchte ich angesichts der anstehenden Ostertage meinen Appell erneuern: Halten Sie sich an die Regelungen! Es wird - da geht es meiner Frau und mir wie Ihnen - schwer werden, die Feiertage ganz ohne Familie oder andere liebe Menschen zu verbringen. Auch Ausflüge bei schönem Wetter sollten nach Möglichkeit reduziert werden und sich nur im näheren Wohnumfeld bewegen. Wenn wir uns alle an den bekannten Orten aufhalten, wird es schwierig das Kontaktverbot einzuhalten. Vielleicht gibt es aber unbekannte Alternativrouten ganz in Ihrer Nähe, die sich für einen Osterspazierganz eignen? Und sollte die Sonne mal nicht scheinen haben wir auch in Neukirchen-Vluyn tolle Angebote für zuhause: Die Stadtbücherei bietet beispielsweise einen kostenlosen Zugang zur Onleihe Niederrhein und einen eigenen YouTube-Kanal, das Museum Neukirchen-Vluyn hat einen neuen Blog mit Fotos und Videos eingerichtet, um nur zwei zu nennen. Auch manche Kirchen sind aktiv und bieten digitale Alternativen zu Messe oder Gottesdienst vor Ort an.

Liebe Neukirchen-Vluynerinnen, liebe Neukirchen-Vluyner, dieses Osterfest wird anders, das ist sicher. Ich glaube aber, dass es trotzdem ein schönes Fest werden kann, wenn auch abseits lieb gewonnener Traditionen. Das wünsche ich Ihnen und uns von ganzem Herzen.

Frohe Ostern, bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgermeister Harald Lenßen