Sport für Vereine wieder möglich

08.06.2020

 

Kinder auf Sportplatz hinter Zaun

Die Stadt Neukirchen-Vluyn und der Stadtsportverband haben gemeinsam ein Nutzungskonzept zur Öffnung der Zentralen Schulsportanlage und der Schulturnhallen erarbeitet. Auf Grund der Corona-Pandemie werden die Anlagen ab heute, 8. Juni 2020, sukzessive und nur für Vereine geöffnet.

Für die Nutzung der Sporthallen wurde ein Hygienekonzept erarbeitet, das sich an den Vorgaben des Landessportbundes orientiert. Zu den erforderlichen Maßnahmen gehören beispielsweise die Desinfektion von Kontaktflächen, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bis zum Beginn der sportlichen Tätigkeit, die Begrenzung der Teilnehmendenzahl sowie die Verkürzung der Trainingszeiten, um in der Zeit zwischen zwei Gruppen ausreichend lüften zu können.

Die Zentrale Sportanlage am Schulzentrum wird den Vereinen ebenfalls ab 8. Juni zur Verfügung gestellt. Gruppen von mindestens drei Personen können zu den Öffnungszeiten dort Sport treiben. Der Zugang wird durch den Platzwart geregelt und dokumentiert. Die Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen vor Ort, beispielsweise zur Desinfektion von Sportgeräten und Abstandsregeln, obliegen den Übungsleitern der Vereine. Um die Einhaltung dieser Maßnahmen flächendeckend sicherzustellen, ist es leider nicht möglich, Einzelpersonen und Nichtvereinsmitgliedern den Zutritt zu gewähren.

Vor dem Hintergrund, dass die Coronaschutzverordnung in der aktuell gültigen Fassung bis 15. Juni gilt, wird die Stadtverwaltung die Lage neu bewerten und Lockerungen des Sportbetriebs für Vereine und Privatpersonen prüfen.