Stadtrat bekräftigt Nachhaltigkeitsstrategie

09.10.2020

 

Abbildung Nachhaltigkeitsstrategie NV

Seit 2019 beschreitet Neukirchen-Vluyn den Weg hin zu mehr Nachhaltigkeit. Im Rahmen des Projekts „Global Nachhaltige Kommune in NRW“ haben Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Schulvertretungen und Vereinen sowie lokalen Institutionen Leitlinien und Ziele für die Stadt als Ganzes erarbeitet. Themen dabei sind Wirtschaft, Ressourcen- und Klimaschutz, Mobilität, soziales Miteinander und soziale Gerechtigkeit sowie die „Eine Welt“.

Der Stadtrat hat nun die Leitlinien und strategischen Ziele bekräftigt und dem neuen Stadtrat, der am 1. November ins Amt kommt, zum Beschluss empfohlen. Die Ziele sollen die strategischen Ziele der Kommune, die 2014 beschlossen wurden, ersetzen. „Diese Entscheidung hat Strahlkraft für die zukünftige Ausrichtung der Stadt“, stellte Bürgermeister Harald Lenßen fest. „Das gesamte Verwaltungshandeln richtet sich an dieser Zielsetzung aus. Aber auch die Beteiligten haben für sich und ihre Einrichtungen mit dem Prozess eine Selbstverpflichtung abgegeben. Es geht darum, gemeinsam für ein Gleichgewicht zwischen Ökonomie, Ökologie und Sozialem zu sorgen.“

Gleichzeitig zu den Zielen hat der Stadtrat beschlossen, eine Resolution zur Agenda 2030 zu verabschieden. Damit signalisiert Neukirchen-Vluyn, sich für ausgewählte Themen der Nachhaltigkeit zu engagieren und im Rahmen ihrer Möglichkeiten entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Bisher haben 144 Kommunen in Deutschland die Resolution unterzeichnet.