Informationen zum Corona-Virus

 

Grafik COVID-19

Die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus sowie die Maßnahmen zur Verlangsamung stellen eine große Herausforderung für alle Beteiligten dar. Auch die Informationslage ist sehr dynamisch, täglich werden Anpassungen vorgenommen. Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Informationen zu Einschränkungn im öffentlichen Leben, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Logo der Corona-Warn-App

 

Corona Warn-App: 
Unterstützt uns im Kampf gegen Corona

Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich.

Informationen zur App auf einen Blick [mehr...]
Warum ist die App so wichtig und wie funktioniert sie? [mehr...]

Weiterführenden Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten der Bundesregierung!

Abstandsgebot

Außerhalb der nach § 1 CoronaSchVO zulässigen Gruppen ist im öffentlichen Raum zu allen anderen Personen grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, soweit in dieser Verordnung nichts anderes bestimmt ist. Die aktuelle Version der Verordnung steht unten zum Download bereit.

Mund-Nasen-Bedeckung

Wenn die Einhaltung des Mindestabstands aus medizinischen, rechtlichen, ethischen oder baulichen Gründen nicht möglich ist, wird das Tragen einer textilen Mund-Nase-Bedeckung (zum Beispiel Alltagsmaske, Schal, Tuch) empfohlen.

Kinder vor dem Schuleintritt und Personen, die aus medizinischen Gründen eine solche Bedeckung nicht tragen können, sind von der Pflicht befreit. Dies gilt auch für den Friseurbesuch. Die medizinischen Gründe sind durch ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, welches auf Verlangen vorzulegen ist.

Rathaus und Bürgerservice

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Infektionsgefahr durch den Coronavirus ist das Rathaus der Stadt Neukirchen-Vluyn bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr nur noch mit Einschränkungen geöffnet.  [mehr...]

Tourismus und Gastronomie

Für Restaurants und Übernachtungsbetriebe und weitere touristische Leistungsanbieter gelten derzeit unterschiedliche Einschränkungen. Informationen rund um Tourismus & Gastronomie finden Sie hier.  [mehr...]

Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Selbständige & freie Kulturschaffende

Die Ausbreitung des Corona-Virus hat weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Betriebe. Eine Übersicht zu unterstützenden Angeboten und Kontakten für die o. g. Gruppen finden Sie. [mehr...]

Informationen zu Schulen und Kindertagesstätten

Schulen und Kindertagesstätten in NRW waren zeitweise geschlossen. Seit den Sommerferien wird ein Regelbetrieb angestrebt.  [mehr...]

Sonstige Informationswege

Aktuelle Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Landes NRW und des NRW-Gesundheitsministeriums

Bürgertelefon der Landesregierung: 0211 / 9119-1001
Bürgertelefon des Kreis Wesel: 0281 / 207-4060
Krisenhotline für Alleinerziehende des VAMV NRW e.V.: 0201/82774-799
Hilfetelefon für Frauen:
08000 116 016
Hilfetelefon für Männer:
0800 123 99 00
Kein Kind allein lassen!
Hilfetelefon 0800 22 55 530
AWO Anlaufstelle bei Gewalt gegen Kinder und Jugendliche
:
Soforthilfetelefon: 02064/621850

Statement von Bürgermeister Harald Lenßen zu den Osterfeiertagen

Aufruf von Bürgermeister Harald Lenßen zu #HandelSinNVoll

Statement von Bürgermeister Harald Lenßen zum Dank für die Einhaltung des Kontaktverbots

Neues Statement vom Bürgermeister Harald Lenßen

Erstes Statement vom Bürgermeister Harald Lenßen