Corona-Virus - Informationen für Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Selbständige & freie Kulturschaffende

 

Grafik COVID-19

Die Ausbreitung des Corona-Virus hat weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Betriebe. Eine Übersicht zu unterstützenden Angeboten und Kontakten für die Wirtschaft finden Sie hier.

 

Die Corona-Dezemberhilfe kann ab sofort beantragt werden
Von angeordneten Schließungen betroffene Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Einrichtungen werden durch eine „außerordentliche Wirtschaftshilfe“ unterstützt, der sogenannten November- und Dezemberhilfe. Anträge können ab sofort gestellt werden.

 

Anträge für die Überbrückungshilfe II können noch gestellt werden
Die Überbrückungshilfe II umfasst die Fördermonate September bis Dezember 2020. Anträge für diesen Zeitraum können ab sofort gestellt werden. Die Antragsfrist endet am 31. Januar 2021.

 

Überbrückungshilfe III

Zur Überbrückungshilfe III gehört auch die sogenannte „Neustarthilfe für Soloselbständige". Zu den zu berücksichtigenden Kosten soll für diese Gruppe künftig eine einmalige Betriebskostenpauschale von 25 Prozent des Umsatzes im Vergleichszeitraum zählen. Unternehmen der Veranstaltungs- und Kulturbranche können zudem für den Zeitraum März bis Dezember 2020 Ausfallkosten geltend machen.

 

Bund fördert Musikfestivals und Livemusik-Veranstalter
Um Konzerte und alternative, pandemiegerechte Kulturerlebnisse in Corona-Zeiten zu ermöglichen, stellt Kulturstaatsministerin Monika Grütters bis zu 80 Millionen Euro für Veranstalterinnen und Veranstalter von Musikfestivals und Livemusik-Programmen aller Genres bereit. Eine Antragstellung ist ab 7. September 2020 unter diesem Link möglich.

Weitere Fördermöglichkeiten sind unten aufgeführt.

 

Logo #handelsinnvoll

Neue Wege gehen - #handelSinNVoll

Auf der Seite #handelsinnvoll.de haben wir für alle Unternehmen Neukirchen-Vluyns die Möglichkeit geschaffen, auf die eigenen Angebote wie z. B. Liefer- und Abholdienste, Beratungsleistungen und handwerkliche Tätigkeiten hinzuweisen.

Gewerbesteuer

Infolge der Auswirkungen des Coronavirus bietet die Stadt Neukirchen-Vluyn den Unternehmen und Gewerbetreibenden, die von den Auswirkungen der Corona-Pandemie unmittelbar betroffen sind, ein vereinfachtes Verfahren zur zinslosen Stundung der Gewerbesteuer. Dafür steht das folgende ausfüllbare Formular zum Download bereit.

Darüber hinaus kann beim zuständigen Finanzamt eine Herabsetzung des Steuermessbetrages für Zwecke der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen 2020 beantragt werden.

 

Weitere Informationen

 

Für Unternehmen zu Themen wie Liquiditätssicherung, Kurzarbeitergeld oder Entschädigung für Personalkosten bei von Quarantäne betroffenen Beschäftigten:

Für touristische Betriebe:

Für selbständige und freie Kulturschaffende: