Niederberg


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Rat der Stadt Neukirchen-Vluyn hat in 2004 den städtebaulichen Rahmenplan für den Bereich des ehemaligen Bergwerkes Niederberg beschlossen. Er ist die planerisch-konzeptionelle Grundlage für die Bauleitpläne. Mit der 66. Änderung des Flächennutzungsplanes wurde der städtebauliche Rahmenplan in die vorbereitende Bauleitplanung umgesetzt. Die Bezirksregierung Düsseldorf hat diese Änderung genehmigt. Die verbindliche Bauleitplanung für den Bereich Niederberg startet mit den Bebauungsplänen Nr. 113, Nr. 114 und Nr. 115. Die Bebauungspläne Nr. 113 und 114 sind seit Juli 2011 rechtskräftig. Der Bebauungsplan Nr. 115 befindet sich noch im Verfahren.

Der Bebauungsplan Nr. 113, Gebiet Infrastruktur Niederberg, setzt Verkehrsflächen, Grünflächen, Waldflächen und eine Mischgebietsfläche nördlich der Niederrheinallee fest und hat insbesondere die Funktion, die Flächennutzungen für die Infrastruktur für den ersten Entwicklungsabschnitt festzusetzen.

Bebauungsplan Nr. 113 Seite 1

Bebauungsplan Nr. 113 Seite 2

Bebauungsplan Nr. 113 Seite 3

Mit dem Bebauungsplan Nr. 114, Gebiet Niederberg Wohnen 1, wird Planungsrecht für eine erste Wohnbaufläche nördlich der Niederrheinallee geschaffen. Das Plangebiet wird durch die Nord-Süd-Verbindung (Tersteegenstraße – Niederrheinallee – Bendschenweg) in einen westlichen und einen östlichen Bereich geteilt. Auf den beiden Teilflächen des Bebauungsplanes können ca. 90 Wohneinheiten errichtet werden. Die Parzellierung ist bereits erfolgt. Der weitaus überwiegende Teil der Grundstücke ist verkauft bzw. reserviert.

Bebauungsplan 114

Der Bebauungsplan Nr. 115, Gebiet Niederberg Gewerbe, liegt südlich der Niederrheinallee. Er dient dazu, nicht störendes Gewerbe anzusiedeln.

Bebauungsplan Nr. 115 - Entwurf