Land der Flunen

von Sonntag den 20.06.2021 bis Donnerstag den 30.09.2021

 

Internationale Künstlerinnen und Künstler zu Gast - Outdoor-Installationen können per Rad erkundet werden

Das Projekt "Land der Flunen - Fäden der Vergangenheit" präsentiert vom 20. Juni bis Ende September 2021 eine Ausstellung mit Installationen von fünf international tätigen Künstlerinnen und Künstlern im Stadt- und Landschaftsraum von Neukirchen-Vluyn. Im Fokus stehen die künstlerische Beschäftigung mit den Themen Wasser und Textilindustrie, die Neukirchen-Vluyn bis heute prägen.

"Ursprünglich sollte Land der Flunen bereits 2020 stattfinden", berichtete Bürgermeister Ralf Köpke anlässlich der Projekt-Präsentation im Rathaus. "Leider hat die Pandemie das vereitelt. Ich freue mich, dass nun ein Teil der Kunstinstallationen im öffentlichen Raum möglich ist und die Menschen sich dem Thema selbstständig und gemäß der Corona-Regeln annähern können."

Die Kunstprojekte sind ein Part des Projekts "Land der Flunen - Fäden der Vergangenheit" - Eine Kreativitätswerkstatt zur gemeinsamen Identifikationsfindung". Der zweite Teil, partizipative Veranstaltungen mit verschiedenen Zielgruppen, müssen weiterhin auf ihre Umsetzung warten, bis Events mit größeren Gruppen wieder möglich sind.

 

Links

Datum
Sonntag den 20.06.2021 - Donnerstag den 30.09.2021
Kategorie
Kunst & Kultur